Unser Leitbild

Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum für Sonderpädagogik in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotionale und soziale Entwicklung. Als solches ist es unser größtes Anliegen, den uns anvertrauten Schülerinnen und Schülern das höchstmögliche Maß an individueller Förderung im schulischen Lernen sowie in allen Entwicklungsbereichen zu bieten. Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer sensorischen, motorischen, kognitiven, sprachlichen, sozialen und emotionalen Entwicklung mit dem Ziel einer umfassenden, individuellen Persönlichkeitsentfaltung. Hierzu fördern wir Schülerinnen und Schüler in unseren schulhausinternen Klassen sowie durch unsere ambulanten, inklusiven Angebote an den umliegenden Grund- und Mittelschulen in unserem Schulsprengel.

 

Unser Leitbild fußt auf den folgenden fünf (sonder-)pädagogischen Bausteinen, die sich als zentral für unsere Arbeit erwiesen haben:

 

 

Dieses Leitbild spiegelt sich auch in unserem Schullogo wider.

 

Der Baustein "Kooperation" greift über unsere Schule hinaus und symbolisiert unser Netzwerk mit verschiedensten Kooperationspartnern. Wir sind eng vernetzt mit den benachbarten Grund- und Mittelschulen in unserem Schulsprengel und unterstützen diese in der Inklusion. Durch unsere mobilen sonderpädagogischen Dienste fördern wir Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf an den Regelschulen, insbesondere in Kooperationsklassen.

 

 

 

Darüber hinaus sind wir auf vielfältige Art und Weise mit verschiedenen Horten, Heilpädagogischen Tagesstätten, sozialen und medizinisch-therapeutischen Fachdiensten,  ehrenamtlichen Helfern sowie weiteren außerschulischen Kooperationspartnern vernetzt.

 

Die Erziehungspartnerschaft Elternhaus - Schule spielt hierbei eine herausragende Rolle. Dies schlug sich in unserem schuleigenen Konzept der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft Elternhaus - Schule (KESCH) nieder.